Lissy Quartett

Maria Grün, Violoncello


Srebra Gelleva, Klavier
Lissy Quartett
© Barbara Pálffy

Raimund Lissy, Violine


Robert Bauerstatter, Viola
Die Mitglieder des 2008 gegründeten Lissy Quartetts haben es sich zum Ziel gesetzt, dem eher selten gespielten Repertoire für Klavierquartett mehr Raum im Konzertsaal zu verschaffen. Ausschlaggebend für ihr kammermusikalisches Wirken waren - und sind - ein gemeinsamer musikalischer Atem sowie persönliche Harmonie. Den vier Künstlern ist es ein großes Anliegen, ihre Freude am gemeinsamen Musizieren stets in Einklang mit dem Streben nach höchster künstlerischer Qualität zu bringen. Seinen ersten Auftritt absolvierte das Ensemble beim Festival Österreichische Musikwochen 2008 in Sofia. In der Folge war es beim Kammermusikfestival March Music Days in Russe, Bulgarien, sowie unter anderem bei weiteren Konzerten in Bulgarien, Mexico City und in Krems zu hören. Seit 2011 spielt das Lissy Quartett jährlich ein Konzert im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins. Bestandteil der Programme waren mehrere Uraufführungen von Kompositionen von Balduin Sulzer. Das Repertoire des Lissy Quartetts umfaßt nicht nur Werke berühmter Komponisten wie Mozart, Brahms und Mendelssohn, sondern auch Raritäten von Joseph Mayseder, Louise Heritte-Viardot, Mel Bonis, Germaine Tailleferre, Richard Franck, Joseph Marx und anderen. 2014 erscheint die erste CD des Lissy Quartetts mit Werken von Gustav Mahler, Robert Fuchs und Richard Strauss.
Konzerte im Musikverein

CD

Lissy-Quartett CD

Bezugsquellen:
Amazon
JPC

Video



Kontakt: info@lissyquartett.at

Lissy-Quartett   Lissy-Quartett
Lissy-Quartett   Lissy-Quartett